Willkommen auf der Homepage der Georg Elser Gedenkstätte

Mit der Einrichtung der Gedenkstätte errinnert die Gemeinde Königsbronn an Georg Elser, der in Königsbronn aufgewachsen ist und der zu den herausragenden Widerstandskämpfern gegen das nationalsozialistische Unrechtsregime zählt.

Infos zur Gedenkstätte


Aktuelles


Die Georg Elser Gedenkstätte öffnet wieder ab Donnerstag 21. Mai 2020.

Aufgrund der momentanen Situation ist der Eintritt für maximal 5 Personen gestattet, Mundschutz muss getragen werden.

Die Öffnungszeiten sind sonntags und feiertags, jeweils von 11.00 Uhr - 17.00 Uhr.  Besucher haben auch die Möglichkeit, nach Voranmeldung im Rathaus, Tel. 07328 / 9625-0, unter der Woche die Gedenkstätte zu besuchen.


Das Hechinger Landesmuseum widmet sich Georg Elser und seinem missglückten Hitler-Attentat

Die Wanderausstellung "Ich habe den Krieg verhindern wollen" ist im Hechinger Landesmuseum bis zum 1. März zu sehen.

weitere Infos hier


Das Horber Museum Jüdischer Betsaal zeigt bis 19. April die Ausstellung „Ich habe den Krieg verhindern wollen “

Am Sonntag, 26.01.2020 fand im Horber  Museum  Jüdischer Betsaal (beim Ihlinger Tor) die Eröffnung der Georg-Elser-Ausstellung statt. Zur Eröffnung der Ausstellung kamen fast 100 Besucher. Die Veranstalter mussten einige wieder wegschicken.

Weitere Infos hier


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Besuch in Königsbronn
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war am 04.11. zu Besuch in der Elsers Gedenkstätte in Königsbronn, um den Widerstandskämpfer zu ehren. Er legte anlässlich des 80. Jahrestags von Elsers missglücktem Attentat einen Kranz nieder und ließ sich in Begleitung von Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl durch die Gedenkstätte führen. Anschließend kam er im Rathaus ins Gespräch mit Ehrenamtlichen, Engagierten und Verwandten Georg Elsers. Besonders die Schilderungen des Neffen von Elser bewegten.

Weitere Infos im Bericht der Heidenheimer Zeitung hier



Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier weiht im Geburtsort Georg Elsers ein Denkmal ein.

 

Bericht dazu in der Heidenheimer Zeitung


Bundespräsident ehrt Georg Elser

 

Bericht von RegioTV


Ein wichtiger Meilenstein für die Renovierung der Gedenkstätte

 

Für die Renovierung des Museums hat das Land einen Zuschuss in Höhe von 200€ zugesichert.

 

Weiter Infos im Artikel der Heidenheimer Zeitung


 

18. Mai 2020, Stadthalle Göppingen

 Georg Elser - Allein gegen Hitler

Szenische Lesung mit Musik von freywolf

Eine Collage aus dem Verhörprotokoll und Liedern des Widerstands

  Weiterlesen


Symposium über den Umgang mit der Sprache
Man wird ja wohl noch sagen dürfen
Infos zur Veranstaltung vom 14.12. hier


Download
Gedenken zum Jahrestag der Ermordung Georg Elsers
"Befreiende Erinnerung an einen listenreichen Schreiner"
Programm der Veranstaltung
Elser-Einladung 7. April 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 602.4 KB